Author Topic: Gewaltenteilung...  (Read 228 times)

Maitre

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
    • View Profile
Gewaltenteilung...
« on: January 24, 2014, 07:30:23 am »
... auf moslemisch mal wieder! Also eben ungeteilte Gewalt...
Auf allen Nachrichtenkanälen gehts grade um die Schießerei / Messerstecherei in Frankfurt. Zwei Leute tot - erschossen und erstochen und die TV Leute eiern herum, es gäbe noch keine Erkenntnisse außer dass es sich um einen 45jährigen "Mann" handelt und die Opfer waren auch "Männer...
Bei Focus online steht was alle wissen - Täter: Musel!
http://www.focus.de/panorama/welt/angriff-in-frankfurter-gerichtsgebaeude-toter-mann-stirbt-bei-angriff-in-frankfurter-gerichtsgebaeude-2_id_3566029.html
Wetten dass der Doppelmord im Gerichtsgebäude kaum lange in den Schlagzeilen bleiben wird? Anders als bei Marva al Sherbini gibt die Täter-Opfer Konstellation leider keinen deutschen Rassisten als Schuldigen her.

Social Buttons


Morena

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 175
    • View Profile
Re: Gewaltenteilung...
« Reply #1 on: January 25, 2014, 01:01:42 pm »
STAATSANWALTSCHAFT: "Religiöse Wahnvorstellungen"
http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/religioeser-wahn-glinder-zahnarzt-toetet-seine-kinder-id5528546.html

GOOGLE KENNT IHN:
Azezullah Fardeen Dr. Zahnarzt
Herzog-Carl-Friedrich-Platz 1, 21031 Hamburg, Lohbrügge
Amalgam-Füllung | Brücken | Goldfüllung | Goldinlays | Keramikimplantate |
gratis anrufen: 040/7 21 11 21


am gleichen Tag geht der Wahnsinn des Islam weiter. In beiden Fällen waren es Afghanen, die so" bereichernd "gewirkt haben.
Bei dem afghanischen Zahnarzt haben alle Meldungen zuerst darauf hin gedeutet, dass der Täter, der den Kinden die Kehle durchschnitt
Bio-Deutscher wäre, was Kenner solcher Taten von vorne herein nicht glauben konnten. Nun wird der Mann aller Voraussicht
nach, nicht schuldfähig sein, wegen seiner Wahnvorstellungen.
Jedem Menschen sollte  klar sein, dass der Islam an sich eine Wahnvorstellung ist un d daher nicht zu uns passt.
Muslime kommen wundersamer weise bei allen Straftaten glimpflich bis straffrei davon, egal wie brutal ihre taten waren.