Author Topic: Feudalistisches Schauspiel in Berlin und in der Presse  (Read 269 times)

Kater Karlo

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 417
    • View Profile
Feudalistisches Schauspiel in Berlin und in der Presse
« on: June 19, 2013, 10:05:45 am »
Weder Politiker noch Presse sind irritiert vom Auftritt des Feudalherrschers Obama.
Er fliegt seine Insignien er Macht ein wie z.B. seine Fahrzeuge. Früher waren es die Hermelinmäntel usw.

Nun dürfen die ausgewählten Jubler die Sonne genießen (bei 40°C im Schatten) ohne jeden Schatten ohne jede Fluchtmöglichkeit - außer im Krankenwagen. Sie dürfen den Geigentönen von David Garret lauschen, der sogar "Born in the USA" darbietet, obwohl eigentlich niemand in den USA geboren ist, außer vielleicht Frau und Kinder von Obama.
Jubel brandet auf.
Nur deutsche, amerikanische und europäsiche Fähnchen sind erlaubt. Schon wieder eine Diskriminierung der Türken.
Schon alleine die Wortwahl. Unfassbar.
http://www.n-tv.de/politik/14-45-Das-Beast-faehrt-vor-article10841836.html

Zur Erheiterung die schwäbische Antwort auf diesen Popanz:
http://www.youtube.com/watch?v=jossW8bckcQ

Social Buttons


Kater Karlo

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 417
    • View Profile

Wenn wir den Glauben anderer achten, die in Kirchen und Synagogen, in Moscheen und Tempeln beten, dann befinden wir uns in größerer Sicherheit. Wenn wir die Einwanderer begrüßen mit ihren Talenten und Träumen, dann werden wir erneuert. Wenn wir uns für unseren schwulen und lesbischen Brüder und Schwestern einsetzen und ihre Liebe und ihre Rechte vor dem Gesetz gleichstellen, dann verteidigen wir auch unsere Freiheit. Wir sind freier, wenn alle Menschen und alle Völker ihr eigenes Glück verfolgen können.

Solange es Mauern in unseren Herzen gibt, die uns von jenen trennen, die nicht aussehen wie wir oder nicht so denken wie wir oder nicht den gleichen Glauben haben wie wir, dann müssen wir uns mehr gemeinsam anstrengen, um diese Mauern einzureißen.


Die ganze Rede im Wortlaut:
http://www.fr-online.de/politik/obama-rede-im-wortlaut--wir-muessen-geschichte-schreiben-,1472596,23447016.html
« Last Edit: June 19, 2013, 04:25:13 pm by Kater Karlo »

beeadorable

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
    • View Profile

To understand very much is that I've never heard before.