Author Topic: Sixt/Mollath  (Read 161 times)

Kater Karlo

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 417
    • View Profile
Sixt/Mollath
« on: August 13, 2013, 03:01:56 pm »
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/autovermieter-sixt-entschuldigt-per-brief-sich-bei-gustl-mollath-a-916430.html

Eine unglaubliche Geschmacklosigkeit gegenüber Herrn Mollath. Besonders, weil er nach Jahren in der geschlossenen Psychiatrie sich erst wieder ein ein selbstbestimmtes Leben gewöhnen muss, sein Selbstwertgefühl am Boden liegt/liegen muss. Ich hoffe, der Anwalt schlägt für ihn eine gute Summe raus. Die kann er gebrauchen.

Aber was mich am meisten ärgert ist die Süddeutsche Zeitung. Die riesige Anzeige wurde dort geschaltet. Da hat wohl keiner mal kurz gestutzt und nachgefragt oder vielleicht sogar auf die Werbeeinnahme verzichtet in diesem Fall. Gerade die SZ, die immer in der 1. Reihe steht, wenn es um's Anprangern von Diskrimminierung, Verletzung von Menschenrechten usw. geht. Wohl aber nur, wenn es um Nicht-Deutsche geht.

Ich nehme an, dass diese Werbung Sixt sehr schaden wird. Hoffentlich!

Social Buttons