Author Topic: "Ich dachte Du wärst Deutscher"  (Read 434 times)

KarlMartell

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 604
    • View Profile
"Ich dachte Du wärst Deutscher"
« on: March 20, 2013, 11:02:57 am »
Der Möchtegerntottreter hat sich unter vier Augen mit dem getretenen Opfer ausgesprochen und ihm erklärt, warum. „Ich dachte, Du wärst Deutscher, hat er gesagt“, erzählt das Opfer. Na zum Glück war er keine Kartoffel, sonst wär er jetzt tot und der Treter müsste in Konstantinopel seinen Tee schlürfen.

Quote

Garbsen. Er ist einer von ihnen. Und als der Haftbefehl fällt, können die 13 Kumpel von K. auf den Zuschauerbänken kaum noch an sich halten. Nach Prozessende hallt entfesseltes Gegröle durchs Amtsgericht und die Neustädter Innenstadt. Ihr K. ist nach 14 Monaten U-Haft frei. Dass für den 21-Jährigen jetzt der schwerste Teil seines Lebens beginnt und dass sie ihm dieses Leben schwer machen, begreifen sie vermutlich nicht.

Es geht für K. gestern um nicht weniger als die Freiheit. Die Staatsanwaltschaft hat zwei Jahre und zwei Monate Jugendstrafe gefordert. Geht Richterin Pamela Ziehn darauf ein, heißt das: Keine Bewährung für jemanden, der angeblich neu anfangen will. Weit weg von Garbsen. In Kiel, bei seiner Freundin. Mit neuem Job. Ein eigenständiges Leben führen. K. erzählt davon und legt seinen „Ich hab mich gebessert“-Blick auf. Der wirkt. K. entschuldigt sich für die „Dummheiten“, er bittet um eine zweite Chance.

Er weiß sich zu benehmen. Nur wenn seine Kumpel dabei sind, legt er einen Schalter im Kopf um. Dann begrüßt er denjenigen, den er und vier andere übelst zusammengetreten und geschlagen haben, im Gerichtsaal mit „na, Dicker“; er beleidigt Polizisten und ist manchmal hart an der Grenze, einfachste Regeln zu brechen. Die Richterin beobachtet das alles und fällt ihr Urteil: Zwei Jahre.

Das bedeutet: Er darf unter Bewährung drei Jahre lang nicht einmal an einen Baum pinkeln. Alle Bewährungsauflagen wie 120 Stunden gemeinnützige Arbeit, ein halbes Jahr Sozialtraining, Drogenberatung, jede Polizeikontrolle - alles muss jetzt glatt laufen.

„Da ist keine Luft mehr. Wenn etwas passiert, wird die Bewährung sofort widerrufen“, sagt Ziehn. Sie glaubt trotz der Unzahl von Vergehen und der Gewaltbereitschaft des Mannes an den Erziehungseffekt der U-Haft. Dem Ermittlungsleiter der Polizei fehlt dafür schon der Glaube.

Mohammed K. ist umgänglich, einsichtig, zuverlässig - wenn er alleine ist. Das haben mehrere Zeugen, selbst die von ihm übelst beleidigte Polizei bestätigt. Er hat sich unter vier Augen mit dem getretenen Opfer ausgesprochen und ihm erklärt, warum. „Ich dachte, Du wärst Deutscher, hat er gesagt“, erzählt das Opfer.

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Mehrfachtaeter-ist-wieder-auf-freiem-Fuss

Social Buttons


Morena

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 175
    • View Profile
Re: "Ich dachte Du wärst Deutscher"
« Reply #1 on: March 20, 2013, 12:06:35 pm »
 diese Meldung hat mir heute morgen schon den Hals zugeschnürt. Es ist immer wieder das gleiche.

Allein schon für diese Bemerkung hätte er 5 Jahre mehr bekommen müssen und zeigt deutlich, was sein wahres Anliegen ist.
Von Reue nur die Spur, weil das Opfer kein Deutscher war.

Dieser Mensch hat eine durch und durch asoziale Verhaltensweise und gehört nicht hierher.
Genau so wie die Hetzer auf Daniel S. Seite, die sich über seinen Tod, ausgeführt von Türken, freuen und schreiben,. Man kann diese Seiten nur immer wieder melden und hoffen, dass sich endlich etwas ändert.
" Toll, wieder so ein Nazi Bastard tot".

" Ich dachte, Du wärst Deutscher ", wenn umgekehrt ein Deutscher so einen Satz über einen Migranten/Türken sagen würde, bekäme er eine lange Haftstrafe, ohne dass er ansonsten etwas getan hätte.

KarlMartell

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 604
    • View Profile
Re: "Ich dachte Du wärst Deutscher"
« Reply #2 on: March 20, 2013, 12:13:46 pm »
So siehts aus, Morena. Der grösste Skandal an der Sache ist doch, dass die Richterin diese "Entschuldigung" offenbar als strafmindernd akzeptiert hat. Dass der Türke so denkt und es unter Türken auch offen ausspricht, ist ja normal, das sind wir gewohnt und deshalb gibts ja auch dieses Forum.

Msal sehen, ob die Staatsanwaltschaft das aufgreift und Rechtsmittel einlegt.
Ich fürchte aber, nicht.

Morena

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 175
    • View Profile
Re: "Ich dachte Du wärst Deutscher"
« Reply #3 on: March 21, 2013, 07:54:47 am »
Ich wurde nicht verhaftet oder des Platzes verwiesen, die Lage war ruhig. Ich holte die Deutschlandfahne aus dem Auto und ging mit ihr hochhaltend und wehend zurück, direkt auf eine Polizeisperre zu, an einem schmalen Gang, der zum Bahnhof führte. Ein Polizist, eskortiert von zwei Polizistinnen, hielt mich auf und verlangte den Ausweis: “… dauert 10 Minuten, wir müssen das überprüfen” – Warum? – “vielleicht liegt ja ein Haftbefehl vor…” und verschwand in einem Polizeibulli mit Funkantenne. Ich wartete geduldig, länger als 10 Minuten, derweil mussten die Menschen an mir vorbei, ich hielt die Fahne tief, keiner sagte etwas, sie mussten sich bücken, krochen unter der Fahne her und gingen weiter in Richtung Bahnhof. Ein älterer Mann wurde laut: Darf man nicht mal mehr die Deutschlandfahne zeigen, wo leben wir denn.
Der Polizist kam mit dem Ausweis zurück. “Sie dürfen hier mit der Fahne nicht weiter” – Wie – Was Warum nicht? – “Die Deutschlandfahne könnte provozieren”, antwortete ein Beamter Deutschlands.
Ich war für einen Moment sprachlos, dann entwickelte sich eine engagierte Diskussion, Menschen blieben stehen. Mit einer Deutschlandfahne provoziere ich eine Gedenkveranstaltung für einen von Türken totgetreten jungen deutschen Mann?!


Hier ein Ausschnitt eines  Beobachters von PI über die Trauerkundgebung für Daniel S., der von Türken tot getreten wurde.
Dieser Beobachter ging mit einer Deutschlandfahne dort hin und wurde zurück gewiesen, da eine Deutschlandfahne in Deutschland
provozieren könne. Er stellte sich dann etwas entfernt hin mit seiner Fahne und bekam auch Zuspruch, ganz leise.

Der ganze Artikel ist so unfassbar, was hier passiert ist deutlich.

Stephan@Lamphun

  • Newbie
  • *
  • Posts: 30
    • View Profile
Re: "Ich dachte Du wärst Deutscher"
« Reply #4 on: March 21, 2013, 08:49:25 am »
Morena:

http://www.pi-news.net/2013/03/kirchweyhe-16-3-deutschlandfahne-verboten/
http://www.german-defence-league.com/

Hab mal 2 Links reingesetzt. Hoffe das geht in Ordnung.

Vor allem der Kommentar Nr. 8 auf PI ist unerträglich. Ich musste nach ein paar Zeilen aufhören zu lesen:

***

8 kalyptus   (20. Mrz 2013 23:13) 

Kommantar einer Ärztin zum Tod von Daniel Siefert:....

***

KarlMartell

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 604
    • View Profile
Re: "Ich dachte Du wärst Deutscher"
« Reply #5 on: March 21, 2013, 08:53:47 am »
Kommantar einer Ärztin zum Tod von Daniel Siefert:

Ich denke, dass man dem Normalbürger auch noch besser klar machen müsste, wie SYSTEMATISCH dieser TOTSpring-Kult ist.
Als Ärztin die auch länger in der Anästhesie gearbeitet hat und zahlreiche Unfallopfer als Notärztin /Anästhesistin betreut hat, möchte ich auf das immer gleiche Schema des Tot-Springens hinweisen:Das Opfer wird zu Fall gebracht,—>dann nehmen die Mörder ANLAUF (wie bei uns z.B.Hochsprungathleten)—> springen mit Schwung u. möglichst hoch auf den Schädel des Opfers und zwar mit beiden Füßen GLEICHZEITIG, was größtmögliche Wucht bedingt—> der Schädel frakturiert multipel —> bedingt Gefäßzerreißungen im Gehirn, starke Blutung —> rasche Volumenzunahme im Schädel (der dem Druck nicht nachgeben kann, da unelastisch) —> extrem rasche DRUCK-Steigerung im Gehirn/Schädel —-> bei diesem raschen Druckanstieg wird der Druck in Richtung des Hirnstamms fortgeleitet (einzige größere Öffnung im knöchernen Schädel, wo sozusagen das “Rückenmark” der Wirbelsäule in den Schädel mündet)—-> im Hirnstamm befinden sich die lebenswichtigen Zentren für Atmung, Herzaktivität…ect.—-> bei Drucksteigerung im Hirnstamm kommt es unweigerlich zu Atemstillstand, Herzstillstand !(Auch Daniel musste vor Ort wiederbelebt werden, also muss ein Herzstillstand vorgelegen haben ! Da von “schwerer Verletzung zu sprechen, ist eine einzige Unverschämtheit).—> der nächste nimmt Anlauf u. springt mit voller Wucht auf den relativ weichen Thorax (Brustkorb)—> im Video sieht man, wie der tretende Stiefel direkt im weichen Brustkorb der jungen Frau versinkt —–> bei solcher WUCHT frakturieren MULTIPLE RIPPEN (Rippen-Serienfraktur)—> Folge : Gefäßzerreißungen, schwere Blutungen,—> sofortige Instabilität des gesamten Thorax, KEINE suffiziente Atmung mehr möglich—–> Ausbildung eines PNEUMO-Thorax, d. h. durch das “Einspießen” der frakturierten Rippen in das weiche und leicht verletzliche Lungengewebe strömt LUft in den Bereich zwischen Brustkorb und Lunge – wo eigentlich UNTERDRUCK herrschen muss, damit die Atmung ungestört erfolgen kann.—> Ersticken, und BEHINDERUNG des Herzens, das sich nicht mehr mit Blut füllen/-pumpen kann, wenn der Thorax-Innendruck über einen bestimmten Bereich erhöht ist.——> EXITUS nach extrem kurzer ZeitDer Pathologe – der die Sektion von Daniel S. durchgeführt hat – hat leider nur SEHR knappe Hinweise gegeben – die Mutter sollte den Mut haben, den gesamten Sektionsbericht – auf den sie als Mutter des Opfers rechtlichen ANSPRUCH hat – anzufordern und zu veröffentlichen, damit würde sie eine noch viel bessere Öffentlichkeit für die Ermordung ihres Sohnes schaffen.

Stephan@Lamphun

  • Newbie
  • *
  • Posts: 30
    • View Profile
Re: "Ich dachte Du wärst Deutscher"
« Reply #6 on: March 21, 2013, 08:59:02 am »
Ich kann's auch hier nicht lesen. Mir wird schlecht.

Morena

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 175
    • View Profile
Re: "Ich dachte Du wärst Deutscher"
« Reply #7 on: March 21, 2013, 08:59:49 am »
Stephan@ Lamphun und Karl Martell


mir erging es beim Lesen ebenso. Ich bin zwar viel gewohnt, doch auch so mancher Kommentar ist unerträglich, wie auch der
Bericht der Ärztin.

Das ist in meinen Augen vorsätzlicher Mord.

Morena

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 175
    • View Profile
Re: "Ich dachte Du wärst Deutscher"
« Reply #8 on: March 22, 2013, 04:31:10 am »
Wir sehen ein Grab mit einem weißen Gesteck und drei Blumensträußen. Hier liegt Daniel S. (†25) begraben. Er wurde am 10.?März in Kirchweyhe ins Koma getreten, verstarb vier Tage später. Am Mittwoch wurde Daniel in aller Stille von seiner Familie, Freunden und Kollegen beerdigt. Ein kleiner Friedhof in Bremen. Polizisten verteilen sich rund um die Kirche und die Grabstätte, um die Angehörigen vor Freunden des Täters zu schützen. Die hatten bereits die Gedenkstätte am Tatort geschändet, ihr Kommen angekündigt. (Der Irrsin hört nicht auf! Fortsetzung auf bild.de)



Es ist unglaublich. Das Grab von Daniel wurde schon geschändet. Wer das war, weiß man auch.


Und Mädchen zeigen sich auf der Seite des Mörders Cihan. und brüsten sich, dass sie zu ihm halten.

So viel über unsere "Kulturbereicherer". Wenn nicht bald gnadenlos abgeschoben wird und der deutsche Pass abgenommen wird.
 Keiner braucht solche Subjekte.

Morena

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 175
    • View Profile
Re: "Ich dachte Du wärst Deutscher"
« Reply #9 on: March 22, 2013, 11:19:40 am »
 Und hier eine Unterhaltung unter Schülern über Rassismus ,wieder der Nachweis,

wer hier die Rassisten sind :

Story: ein Freund fragte auf einem Schulfest türkische Mädchen, ob sie auch einen Deutschen heiraten würden.
“Nein, eher einen SÜDLÄNDER”.
- Also einen Griechen,Italiener,Spanier?
“Nein, die sind ja katholisch”.
- Ach so, dann vielleicht einen Moslem aus Ägypten,Syrien usw.?
“Nein, das sind ja Araber”.Dann wurden die Mädels verlegen, weil er sie erwischt hatte.


dabei fällt auf, dass es einmal um die Religion geht, im anderen um die ethnische Herkunft.
Nennen wir es einmal "Christophobie" und "Arabophie".

Man kann es auch bodenlose Dummheit nennen.


Kater Karlo

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 417
    • View Profile
Re: "Ich dachte Du wärst Deutscher"
« Reply #10 on: August 05, 2013, 04:43:13 pm »
Dieser grün-linke Bürgermeister von Weyhe verfolgt nun alle empörten Bürger per Strafanzeige und nennt sie Rechtsextreme:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/drohungen-gegen-buergermeister-lemmermann-weyhe-erstattet-anzeige-a-914828.html

Schon alleine wie der aussieht! Werbeikone für Birkenstock, Feind der Friseurinnung und Unilever.

Wäre ich Musel, würde ich darum bitten, dass er im Jenseits in der Hölle schmoren soll.
Wie ich solche Typen verabscheue. Überall findet man sie, in Redaktionen, Schulen, Ämtern, Gerichten, in der Nachbarschaft. Da ich fast aus der gleichen Generation stamme ist mein Alptraum, dass ich mit denen irgendwann im Alters- bzw. Pflegeheim zusammengesperrt werde. Nicht mal auf dem Friedhof möchte ich neben solchen liegen.
« Last Edit: August 05, 2013, 10:17:00 pm by Kater Karlo »