Der Islam und die Orks > Der Islam und die Orks

shia Forum

(1/11) > >>

Morena:
 

diese yazainab aus dem shia Forum dichtet andauernd die bezauberndsten Gedichte und stellt sie unter Beifall Klatschen und Lobeshymnen
dort ein. In diesem Fall über den Mörder und Schlächter Mullah Chamenei. Ich möcht es Euch nicht vorenthalten. Unglaublich wie blind und taub diese Leute sind, ganz im Sinne der Familie Dr. Schreck alias Özoguz.


Verrückt nach Khamenei




Seitdem ich zurück bin
aus dem Land von Khamenei.
Ist meine Liebe gestiegen
seitdem für Khamenei.

Eine Liebeserklärung konnte es
leider nicht geben, da ich in Qom war
und in Mashahad Khamenei.

Mein lieber Gott erhalte uns
noch lange Khamenei,
bis Imam Mahdi nicht trifft
meinen Helden Khamenei.

Wie süß sieht er nur aus
auf den Plakate, wenn ich
nur sehe ein Lächeln von Khamenei.

Es ist doch egal das ich ihn
nicht treffen konnte,
jede Ecke riecht für mich nach Khamenei.

Wie glücklich bist Du, mein Stift
mein Gedicht, das Du etwas
niederschreibst, in Iran über Khamenei.


In solche Winde atme ich gern ein und aus,
in dem sich ausatmet mein Khamenei.

Verrückte brauchen keine nähe,
kein Autogramm,
es genügt ihnen, wenn sie etwas träumen über Khamenei.


Morena:

Hierbei handelt es sich um ein Video von einer Handy-Kamera, die Imam Khamenei im Flug von Teheran nach Mashhad in einer normalen Passagiermaschine zeigt. Ohne vorherige Ankündigung haben er und seine Begleiter die Tickets gebucht, sodass die entsprechende Aufregung und Überraschung im Flugzeug bei den Passagieren umso extatischer ausfiel.
Als die Passagiere die Anwesenheit des Imams der Muslime bemerkten, erbaten sie bei den Wächtern um Erlaubnis ihn zu bepilgern. Letztlich ging Imam Khamenei durch die einzelnen Reihen und erkundigte sich um das Wohlergehen jedes einzelnen Passagieres:



Es ist anzumerken, dass ein Monat bereits von diesem Ereignis vergangen ist und es aufgrund dieser kurzen Aufnahme eine solche Verbreitung gefunden hat. Nicht das es bereits schon mehr als ersichtlich wäre, aber dennoch ist dieser Fall ein weiterer Beleg für die herausragende Umsicht, das vorbildliche Führungsprinzip und die bescheidene Lebensweise des Imam. Unser gütiger Schöpfer hat uns mit einem Führer beschenkt, der kaum in Worte zu beschreiben ist. Er ist jemand, für den wir Allah gar nicht genug danken können, selbst wenn wir unser ganzes Leben damit verbringen würden (Vgl. die Aussagen vieler hoher Gelehrter dazu).

Möge er auf ewig geschützt sein und das Banner der Führung Imam Mahdi (aj.) übergeben dürfen.



Wie gerne wäre ich doch in diesem Flugzeug gewesen,
Hätte bewundern dürfen unseres Imam lichterfülltes Wesen,
Spürte dabei wieder den Brand in meinem Herzen,
Ein Feuer, viel heißer als tausend Kerzen,
Welches würde jeden Schmerz und Kummer ausmerzen,
Doch war ich nicht würdig und dafür auserlesen,
So bleibt als Bestes weiterhin Duas für ihn geduldig zu verlesen,
Auf dass revolutioniert wird das Flugwesen,
Und man sofort anfliegen kann mit einem Besen,
Sobald der Imam wieder in einem Flugzeug ist anwesend.


ya Ali


und noch eine Gedichtschöpfung eines shia-Mitgliedes, die sich in Ergüssen nur so überbieten in der Verehrung eines Mörders und zudem
Millionärs und Unterdrückers seines Volkes. Und das sind nicht Kinder, die so etwas schreiben, sondern erwachsene Menschen.

Seltsam , dass sie alle hier leben wollen und nicht in Persien, genau so wenig wie Dr.Schreck und Gemahlin.

 

KarlMartell:
Na ja, richtige erwachsene Menschen sind das nicht. Das sind Irre. Vollständig Bekloppte.
Hat man so was schon gelesen von normalen Menschen?

Kater Karlo:
Morena hat noch die besten Gedichte ausgesucht.  Die waren inspiriert durch den Mullah im Flugzeug. Aber solche grandiose Anlässe braucht es nicht.  Für den vorstorbenen Hussain kann man jeden Tag und innerhalb von 2 Minuten dichten, z.B. so:

so´ihr lieben hab gerade  in zwei minuten  dieses schöne gedicht  für meinen Imam Hussain geschriebe hoffe es gefällt euch wie mir

Mein Wunsch ist es ständig Maula! 

Mein Wunsch ist es ständig Maula!
Für Dich Veranstaltungen zu machen,
Geschwister einzuladen, für Dich zu singen.
Aber irgendwann leeren sich auch die Kassen!
Ich bitte Dich, sie wieder aufzufüllen,
Du wirst sehen, jeden Cent werde ich Spenden.
Ich habe auch gehört dass Du Maula!
Das Unmögliche möglich machen kannst...
von daher schrieb ich einen Wunschzettel,
um meinen Wunsch zu erlangen, meine Freude zu feiern.
Mein Wunsch ist es ständig Maula!
Mein Wunsch ist es ständig Maula!
Mein Wunsch ist es ständig Maula!

Die besseren Gedichte werden erst in den Muslim Markt transferiert und erscheinen dann irgendwann im M-haditec-Verlag und werden dort im Video von einem Familienmitglied vorgestellt - meist neben einer Yucca-Palme stehend.

Morena:
 KARL:
aber all diese irren Menschen leben in Deutschland mit ihrem Wahnsinn und können ihn ungehindert verbreiten.

Sie werden nicht aufgehalten von unseren Politilkern, im Gegenteil, sie werden hofiert und geschleimt.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version